Einsatzmöglichkeiten

Bioethanol - ein vielseitiger Spezialist

Um es vorweg zu sagen: Unser Bioethanol ist nicht das Bioethanol, welches Sie an der Tankstelle bekommen. Das ist nämlich im wahrsten Wortsinne gar kein Bioethanol, sondern nur eine Mischung aus wasserfreiem Bioethanol und herkömmlichem Benzin. Zur Klarheit wird der Kraftstoff auch als E85 bezeichnet. Dabei steht "E" für Ethanol und "85" für dessen Anteil in der Mischung, also 85 %. Es gibt auch andere Qualitäten. Z.B. wird seit einiger Zeit über E10 stark öffentlich diskutiert. Welches Auto verträgt es, welches nicht? Gott sei Dank haben wir mit diesem von Lobbyisten eifrig besetzten Thema nichts am Hut. Bei uns gibt es reines Bioethanol - in seiner destillierten Form (96%) oder absolutierten Form (100%)  - also als Kraftstoff  für den normalen Autofahrer ungeeignet. Deswegen haben wir es Kaminethanol genannt. Mit seinen hervorragenden Eigenschaften ist es ist aber erstaunlich vielseitig einsetzbar.

Zum Anzünden
 

Mit unserem Bioethanol können Sie Deko-Kamine, Feuerschalen, Gartenfackeln etc. betreiben und sich an dem lebendigen Flammenspiel und der Faszination von offenem Feuer erfreuen. Bitte vergewissern Sie sich, dass Ihr Gerät auch für Bioethanol geeignet ist. Beachten Sie: Während Brenngeräte auf Brennspiritus-Basis in der Regel auch mit Bioethanol laufen, können Sie Petroleum, Lampenöl oder paraffinhaltige Stoffe nicht durch Bioethanol ersetzen. Im Zweifelsfall immer die Gebrauchanleitung oder den Hersteller fragen.

Zum Reinigen
 

Unser Bioethanol ist mit 96% bzw. 100% hochkonzentriert. Wenn Sie es mit Wasser verdünnen, können Sie es als Reiniger verwenden. Zum Beispiel beim normalen Hausputz, zum Säubern von öligen Bauteteilen oder auch als Scheibenwischwasser beim Auto. Wichtig dabei: Gut mit Wasser verdünnen, den zu konzentriert zeigt Bioethanol nicht nur seine reinigende sondern auch seine lösende Eigenschaft und zieht dabei unter Umständen Materialien wie Lack oder Gummi in Mitleidenschaft.

Zum Lösen
 

Als Lösungsmittel wird unser Bioethanol sowohl im gewerblichen als auch im privaten Bereich verwendet. Da es sehr mischungsfreudig ist, lässt es sich sehr gut als Verdünnung einsetzen.

Zum Schutz vor Frost
 

Bioethanol gefriert erst bei ca. -114 °C und ist deshalb hervorragend als Frostschutzmittel geeignet. Mit Bioethanol und einem handelsüblichen Frostschutzmittelprüfer können Sie so z.B. Ihr Fahrzeug frostsicher machen.

Zum Desinfizieren
 

Bioethanol in Reinform hat eine toxische Wirkung. Diese kann man sich zum Beispiel bei der Algenvernichtung im Pool, bei der Moosentfernung oder bei der Schimmelpilzbekämpfung zunutze machen. Am besten vorher einen Fachmann fragen, der weiß wie’s geht.

Das waren erste einige Anwendungsmöglichkeiten für unser Bioethanol. Es gibt noch viele weitere, aber eines geht auf keinen Fall: Trinken.
 

Zum Trinken ungeeignet
 

Unser Kaminethanol ist mit sogenannten Vergällungsmitteln ungenießbar gemacht worden und kann und darf deshalb nicht zu Trinkzwecken eingesetzt werden. Für diesen Anwendungsfall, also wenn Sie z.B. Mal einen Likör selber machen wollen, haben wir besondere Angebote für Sie: Primasprit.

 

Zurück